Museum und Freunde › Museum Barberini

Ein Haus für die Kunst

Potsdam hat mit dem Museum Barberini ein neues Kunstmuseum erhalten. Die Ausstellungsthemen reichen von den Alten Meistern bis zur zeitgenössischen Kunst. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Impressionismus. Ausgehend von den Werken der Sammlung des Stifters und Mäzens Hasso Plattner präsentiert das Museum Barberini drei wechselnde Ausstellungen pro Jahr mit Leihgaben aus internationalen Museen und Privatsammlungen.

Wissenschaftliche Symposien mit internationalen Kuratoren und Wissenschaftlern bereiten die Ausstellungen vor. Parallel dazu stellen Kunstgeschichten in wechselnden Präsentationen markante Werke in neue Kontexte und schärfen so den Blick auf die Kunst.

Auch Barberini Digital knüpft hier an. Es bietet ergänzende Informationen und neue Blickwinkel auf die Kunstwerke und führt digital zum Original.

Das Museum Barberini im rekonstruierten Palais Barberini befindet sich in der historischen Mitte Potsdams am Alten Markt. In direkter Nachbarschaft steht das ebenfalls rekonstruierte Stadtschloss, in dem sich heute der Brandenburger Landtag befindet. Der Innenhof des Gebäudes öffnet sich zur Alten Fahrt mit Zugang zu den Havelterrassen und Blick auf die gegenüberliegende Freundschaftsinsel.

Finanziert wurde der Wiederaufbau von der Hasso Plattner Foundation, die auch den Museumsbetrieb trägt.

Weiterlesen

Blick auf Potsdams historischen Stadtkern mit Museum Barberini, 2016, Photo: Helge Mundt, © Museum Barberini

Blick auf Potsdams historischen Stadtkern mit Museum Barberini, 2016, Photo: Helge Mundt, © Museum Barberini

Potsdam hat mit dem Museum Barberini ein neues Kunstmuseum erhalten. Die Ausstellungsthemen reichen von den Alten Meistern bis zur zeitgenössischen Kunst. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Impressionismus. Ausgehend von den Werken der Sammlung des Stifters und Mäzens Hasso Plattner präsentiert das Museum Barberini drei wechselnde Ausstellungen pro Jahr mit Leihgaben aus internationalen Museen und Privatsammlungen.

Wissenschaftliche Symposien mit internationalen Kuratoren und Wissenschaftlern bereiten die Ausstellungen vor. Parallel dazu stellen Kunstgeschichten in wechselnden Präsentationen markante Werke in neue Kontexte und schärfen so den Blick auf die Kunst.

Auch Barberini Digital knüpft hier an. Es bietet ergänzende Informationen und neue Blickwinkel auf die Kunstwerke und führt digital zum Original.

Das Museum Barberini im rekonstruierten Palais Barberini befindet sich in der historischen Mitte Potsdams am Alten Markt. In direkter Nachbarschaft steht das ebenfalls rekonstruierte Stadtschloss, in dem sich heute der Brandenburger Landtag befindet. Der Innenhof des Gebäudes öffnet sich zur Alten Fahrt mit Zugang zu den Havelterrassen und Blick auf die gegenüberliegende Freundschaftsinsel.

Finanziert wurde der Wiederaufbau von der Hasso Plattner Foundation, die auch den Museumsbetrieb trägt.

Blick auf Potsdams historischen Stadtkern mit Museum Barberini, 2016, Photo: Helge Mundt, © Museum Barberini

Blick auf Potsdams historischen Stadtkern mit Museum Barberini, 2016, Photo: Helge Mundt, © Museum Barberini

Weiterlesen

Museum und Freunde › Barberini Friends
Kommen Sie uns nah!
Die Barberini Friends-Jahreskarte

Besuch mit einer Barberini-Friends-Karte: Bitte beachten Sie: Aufgrund der Corona-Pandemie können Sie auch mit einer Jahreskarte die Ausstellungen des Museums Barberini nur mit einem vorab im Internet gebuchten Zeitfenster-Ticket besuchen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass aufgrund der reduzierten Ticket-Kontingente die Tickets zeitweise ausgebucht sein können. Inhaber von Jahreskarten haben keinen Anspruch auf ein bestimmtes Zeitfenster oder eine bestimmte Anzahl von Zeitfenstern pro Jahr. Sollten Sie direkt nach Erwerb das Museum besuchen wollen, benötigen Sie ein kostenfreies Zeitfenster-Ticket (0-Euro-Ticket). Die Gültigkeit bereits ausgegebener Jahreskarten wird aufgrund der zur Corona-Pandemie verordneten Museumsschließung automatisch um 3 Monate verlängert.

Erwerb einer Barberini-Friends-Karte: Aufgrund der Corona-Pandemie können wir Ihnen eine Jahreskarte nur mit einem Zeitfenster-Ticket ausstellen. Bitte buchen Sie vor dem Erwerb einer Friends-Karte vorab im Internet ein Zeitfenster-Ticket für Ihren Besuch im Webshop.

Die Jahreskarten sind nicht übertragbar und nur in Verbindung mit einem Lichtbildausweis gültig.


Barberini Friend
Jahreskarte Einzelperson
€ 35


Barberini Friends
Jahreskarte Paare
€ 60


Barberini Young Friend
Jahreskarte unter 35 Jahre
€ 20

Formular Jahreskarte

Die Barberini Friends-Jahreskarte

Besuch mit einer Barberini-Friends-Karte: Bitte beachten Sie: Aufgrund der Corona-Pandemie können Sie auch mit einer Jahreskarte die Ausstellungen des Museums Barberini nur mit einem vorab im Internet gebuchten Zeitfenster-Ticket besuchen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass aufgrund der reduzierten Ticket-Kontingente die Tickets zeitweise ausgebucht sein können. Inhaber von Jahreskarten haben keinen Anspruch auf ein bestimmtes Zeitfenster oder eine bestimmte Anzahl von Zeitfenstern pro Jahr. Sollten Sie direkt nach Erwerb das Museum besuchen wollen, benötigen Sie ein kostenfreies Zeitfenster-Ticket (0-Euro-Ticket). Die Gültigkeit bereits ausgegebener Jahreskarten wird aufgrund der zur Corona-Pandemie verordneten Museumsschließung automatisch um 3 Monate verlängert.

Erwerb einer Barberini-Friends-Karte: Aufgrund der Corona-Pandemie können wir Ihnen eine Jahreskarte nur mit einem Zeitfenster-Ticket ausstellen. Bitte buchen Sie vor dem Erwerb einer Friends-Karte vorab im Internet ein Zeitfenster-Ticket für Ihren Besuch im Webshop.

Die Jahreskarten sind nicht übertragbar und nur in Verbindung mit einem Lichtbildausweis gültig.


Barberini Friend
Jahreskarte Einzelperson
€ 35


Barberini Friends
Jahreskarte Paare
€ 60


Barberini Young Friend
Jahreskarte unter 35 Jahre
€ 20

Formular Jahreskarte

Hasso Plattner, ©: Hasso Plattner Ventures

Hasso Plattner, ©: Hasso Plattner Ventures

Hasso Plattner

„Das Original erleben, die Begeisterung teilen.”

Hasso Plattner
Stifter und Mäzen Prof. Dr. h. c. mult. Hasso Plattner über die Mission des Museums Barberini

„Das Original erleben, die Begeisterung teilen.”

Stifter und Mäzen Prof. Dr. h. c. mult. Hasso Plattner über die Mission des Museums Barberini