Stefan Plenkers, Raumdurchblick, 1983, Öl auf Leinwand, 120 x 110 cm, Museum Barberini

Stefan Plenkers, Raumdurchblick, 1983, Öl auf Leinwand, 120 x 110 cm, Museum Barberini

Künstler aus der DDR. Werke aus der Sammlung des Museum Barberini
17. November 2018 – 02. Februar 2020

Die Sammlung des Museums Barberini hat einen Schwerpunkt in der Malerei von Künstlerinnen und Künstlern aus der DDR. In der Reihe Barberini Collection werden im Laufe eines Jahres vier thematische Präsentationen eröffnet. Im Herbst 2019 werden alle Werke aus diesem Sammlungsschwerpunkt zu sehen sein. Die Themen sind Aspekte des Malerischen (vom 17. Oktober 2018 an), Moderne Historienmalerei (vom 9. März 2019 an), Melancholie und Malerei (vom 26. Oktober 2019 an) und Landschaft (vom 26. Oktober 2019 an).

Die erste Präsentation Aspekte des Malerischen konzentriert sich in zwei Sammlungsräumen auf Gemälde aus den 1980er Jahren und stellt vier Künstler vor, denen die Malerei als Mittel zur Selbstbefragung und zur Reflexion diente: Hartwig Ebersbach (*1940), Günter Firit (1947–2010), Stefan Plenkers (*1945) und Erika Stürmer-Alex (*1938). Auf der Suche nach einem individuellen künstlerischen Ausdruck erweiterten die Künstlerinnen und Künstler unabhängig von offiziellen Vorgaben die Malerei um eine Dimension des Expressiven, oftmals Rätselhaften.

Die Videos sind entstanden im Zuge der Ausstellung Hinter der Maske (2017).

Zu Besuch bei Erika Stürmer-Alex

Erika Stürmer-Alex, geboren 1938 in Wriezen, Malerei, Graphik, Plastik und Installation.

 

Erika Stürmer-Alex, geboren 1938 in Wriezen, Malerei, Graphik, Plastik und Installation.

 

Zu Besuch bei Hartwig Ebersbach

Hartwig Ebersbach, geboren 1940 in Zwickau, Maler.

 

Hartwig Ebersbach, geboren 1940 in Zwickau, Maler.